duo - wir sind die Bringer!

Interview mit Eckhard Deiters

Der scheidende Geschäftsführer im Gespräch
 

Frankfurt am Main, den 30. November 2016 – Eckhard Deiters verlässt zum 1. Dezember 2016 nach über 30 Jahren das von ihm und einem Partner gegründete erfolgreiche Verteilunternehmen duo. Im Interview gibt er Auskunft über mehr als drei Jahrzehnte Direktverteilung in Niedersachsen, über die Zukunft von duo und über seinen Neustart im Bereich Veranstaltungsmanagement mit der neu gegründeten Firma BAW Black and White. Das Interview führte die Pressereferentin und Geschäftsführerin der werberia GmbH, Yvonne Habermehl, am 28. November 2016 in Frankfurt am Main.
 
Frage: Herr Deiters, die duo Werbe- und Vertriebsservice GmbH wurde 1983 von Ihnen und Wolfgang Ott gegründet und – nach dessen Ausscheiden vor vier Jahren – von Ihnen alleine erfolgreich weitergeführt. Was hat Sie dazu bewogen, jetzt „auszusteigen“?
Eckhard Deiters: Mein Vertrag als Geschäftsführer läuft jetzt zum 1. Dezember aus. Mein ehemaliger Geschäftspartner Wolfgang Ott und ich geben auch unsere Geschäftsanteile an die bisherigen Mitgesellschafter Wolff & Sohn. Für mich ist das ein sauberer Cut nach 33 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter.
 
Frage: Herr Deiters, was können Sie über Ihren Nachfolger bei duo sagen? Können Auftraggeber und Mitarbeiter Kontinuität erwarten oder wird sich vieles ändern?
Eckhard Deiters: Es wird keine weiteren personellen Veränderungen geben. Andreas Steinkrauß wird mein Nachfolger als Geschäftsführer. Er ist sehr erfahren und seit 20 Jahren bei duo. Steinkrauß kennt das Unternehmen in und auswendig und hat zum Erfolg von duo beigetragen. Bevor er im Oktober Geschäftsführer geworden ist, war er als Prokurist für duo tätig.

(Lesen Sie hier das vollständige Interview)
 

interview